Ein Server kann ein physikalischer Host, aber auch eine virtuelle Ressource sein. Für die Wartung und Konfiguration müssen Sie Zeit und Geld investieren.

Mit Serverless ist dies nicht mehr notwendig. Selbstverständlich werden die Daten und der Programmcode weiterhin auf einem Server gespeichert, doch dies geschieht alles automatisiert. Ein Cloud-Service Anbieter übernimmt in Form einer "Blackbox" diese Aufgaben und der Entwickler muss nur noch seinen Code hochladen. Die Administration und Betriebssystemwartung zählen nicht mehr zu seinen Tasks, wodurch mehr Zeit für andere Dinge übrig bleibt. In diesem Bereich können Sie sich über Serverless am Laufenden halten.

2018